Thukydides 2,37–41 Kernstelle des Logos epitaphios 14.01.15

Thukydides, Logos epitaphios

2,38: Lebensqualität in Athen

Inhaltsübersicht 2,35–46
II
Griechischer Text nach Jones (Oxford)
Z.
Kommentar / Übersetzung

38


2

Καὶ μὴν καὶ τῶν πόνων πλείστας ἀναπαύλας τῇ γνώμῃ
ἐπορισάμεθα, ἀγῶσι μέν γε καὶ θυσίαις διετησίοις νομίζοντες,
ἰδίαις δὲ κατασκευαῖς εὐπρεπέσιν, ὧν καθ᾽ ἡμέραν ἡ τέρψις
τὸ λυπηρὸν ἐκπλήσσει. Ἐπεσέρχεται δὲ διὰ μέγεθος τῆς
πόλεως ἐκ πάσης γῆς τὰ πάντα, καὶ ξυμβαίνει ἡμῖν μηδὲν
οἰκειοτέρᾳ τῇ ἀπολαύσει τὰ αὐτοῦ ἀγαθὰ γιγνόμενα καρποῦ-
σθαι ἢ καὶ τὰ τῶν ἄλλων ἀνθρώπων.





5
[Übersetzung]
Dann gibt es bei uns auch ausgesprochen zahlreiche geistige Erholungen von den Mühen, durch öffentliche Wettkampfveranstaltungen und Opferfeiern, die bei uns das ganze Jahr hindurch stattfinden, im Privaten wiederum durch gefällige Ausstattungen unserer Häuser, an denen wir uns täglich erfreuen und die alles Negative vergessen machen. [2] Hinzu kommt durch die Größe der Stadt die ganze Fülle der Waren aus allen Ländern; uns stehen in gleicher Weise die eigenen Erzeugnisse zum Genuss zur Verfügung wie die Importe von fremden Völkern.

1 καὶ μὴν καί: und dazu noch (steigernd) — ἡ ἀνάπαυλα: Erholungτῇ γνώμῃ: für den Geist2 ἡ θυσία: Opferfeierδιετήσιος: das ganze Jahr hindurchνομίζω: + Dat. etw. als Brauch pflegen, genießen3 ἡ κατασκευή: Ausstattung, gemeint ist das Zuhause — εὐπρεπής: schönκαθ᾽ ἡμέραν: ➝ 37,2 (Z. 10)ἡ τέρψις, -εως: v. τέρπομαι — 4 ἐκπλήσσω: (= ἐκπλήττω): vertreibenἐπεσέρ­χεται: es wird dazu eingeführt5 ξυμβαίνει: zur Verfügung stehen5–7 μηδὲν οἰκειοτέρᾳ τῇ ἀπολαύσει … ἢ …: für den ebenso gewohnten Genuss, wie6 τὰ αὐτοῦ ἀγαθὰ γιγνόμενα: die im eigenen Land produzierten Güterκαρπόομαι: etw. genießen, sich an etw. erfreuen
Inhaltsübersicht 2,35–46