Herodot, Historien Der Ursprung der Feindschaft zw. Persern und Griechen (1,1,1–4) 10.12.15

Herodot, Historien

Der Ursprung der Feindschaft zw. Persern und Hellenen (1,1,1–4)

1,1
Griechischer Text
Z.
Kommentar / Übersetzung

Herodot schreibt in einem ionischen Dialekt, der sich in einigen Punkten von dem uns vertrauten Attisch (in dem z. B. Platon schreibt) unterscheidet. Auskunft über diese Unterschiede findest du in der Dialektgrammatik hier auf jurclass.de. Im Kommentar wird auch mehrfach darauf verwiesen, und zwar mit dem Kürzel DG.

 

1
Περσέων μέν νυν οἱ λόγιοι Φοίνικας αἰτίους φασὶ
γενέσθαι τῆς διαφορῆς. Τούτους γὰρ ἀπὸ τῆς Ἐρυθρῆς
καλεομένης θαλάσσης ἀπικομένους ἐπὶ τήνδε τὴν θάλασσαν,
καὶ οἰκήσαντας τοῦτον τὸν χῶρον, τὸν καὶ νῦν οἰκέουσι,
αὐτίκα ναυτιλίῃσι μακρῇσι ἐπιθέσθαι, ἀπαγινέοντας δὲ φορτία
Αἰγύπτιά τε καὶ Ἀσσύρια τῇ τε ἄλλῃ ἐσαπικνέεσθαι
καὶ δὴ καὶ ἐς Ἄργος.




5

7
[Übersetzung]
Die Gelehrten der Perser behaupten nun, die Phönizier seien für die Auseinandersetzung verantwortlich. Diese hätten, nachdem sie von dem „Rotes“ genannten Meer in dieses Meer herübergekommen seien und sich in dieser Landschaft niedergelassen hätten, wo sie heute noch wohnen, sogleich große Seefahrten unternommen, und seien so, indem sie ägyptische und assyrische Fracht exportierten, an viele Orte gelangt und so auch nach Argos.
1 Περσέων → DG (#1) — ὁ λόγιος, ου Gelehrter, Geschichtskundiger2 ἡ διαφορή, ῆς Streit, Auseinandersetzung → DG (#3) — Τούτους γάρ … das Folgende ist das Referat der Logographen, es ist also in indirekter Rede gehalten — 3 ἀπικομένους → Stf und → DG (#5) — 4 ὁ χῶρος, ου Landschaftτὸν καὶ νῦν … zu τόν → DG (#5) — 5 ἡ ναυτιλίη, ης Seefahrt, Schifffahrt; zum Kasus von ναυτιλίῃσι μακρῇσι → DG (#3) — ἐπιθέσθαι v. ἐπιτίθεμαί τινι etw. unternehmenἀπαγινέω (irgendwohin) wegbringenτὸ φορτίον Schiffsladung, Fracht6 τῇ τε ἄλλῃ anderswohinἐσαπικνέομαι hingelangen7 καὶ δὴ καί und so auch
2
Τὸ δὲ Ἄργος τοῦτον τὸν χρόνον
προεῖχε ἅπασι τῶν ἐν τῇ νῦν Ἑλλάδι καλεομένῃ χώρῃ.
7
[Übersetzung]
Argos aber hatte zur damaligen Zeit in allem den Vorzug vor denen, die in dem jetzt Hellas genannten Land lebten.
8 προεῖχε προέχω τινός τινι den Vorrang haben vor jmd. in etw. → Stfτῶν erg. etw. wie πόλεων, ἔθνεων, οἰκούντων

3
Ἁπικομένους δὲ τούς Φοίνικας ἐς δὴ τὸ Ἄργος τοῦτο διατί-
θεσθαι τὸν φόρτον. Πέμπτῃ δὲ ἢ ἕκτῃ ἡμέρῃ, ἀπ᾽ ἧς ἀπίκοντο,
ἐξεμπολημένων σφι σχεδόν πάντων, ἐλθεῖν ἐπὶ τὴν θάλασσαν
γυναῖκας ἄλλας τε πολλάς καὶ δὴ καὶ τοῦ βασιλέος θυγατέρα·
τὸ δέ οἱ οὔνομα εἶναι, κατὰ τὠυτὸ, τὸ καὶ Ἕλληνες λέγουσι,
Ἰοῦν τὴν Ἰνάχου·
9
10


14
[Übersetzung]
Die Phönikier hätten nach ihrer Ankunft in Argos die Waren zum Verkauf angeboten. Am fünften oder sechsten Tag nach ihrer Ankunft hätten sie beinahe alles verkauft gehabt. Dann seien aber viele andere Frauen ans Meer gekommen und so auch die Tochter des Königs. Deren Name war, übereinstimmend mit der Auskunft der Griechen, Io, Tochter des Inachos.
9f διατίθεσθαι (τὸν φόρτον) (Waren) zum Verkauf anbieten → Stf10 ὁ φόρτος, ου Schiffsladung, Frachtπέμπτῃ δὲ ἢ ἕκτῃ ἡμέρῃ am fünften oder sechsten Tagἀπίκοντο → Stf11 ἐξεμπολη­μένων: ἐξεμπολέω ganz und gar verkaufenσφι → DG (#3) — 12 βασιλέος → DG (#7) — 13 τὸ δέ οἱ οὔνομα ihr Name aber ist; zu οἱ → DG (#3) — τὠυτό → DG (#4) — κατὰ τὠυτό, τό … übereinstimmend mit dem, was …14 Ἰοῦν Io → DG (#8)
4
ταύτας στάσας κατὰ πρύμνην τῆς νεὸς
ὠνέεσθαι τῶν φορτίων, τῶν σφι ἦν θυμός μάλιστα· καὶ τοὺς
Φοίνικας διακελευσαμένους ὁρμῆσαι ἐπ᾽ αὐτάς. Τὰς μὲν δὴ
πλεῦνας τῶν γυναικῶν ἀποφυγεῖν, τὴν δὲ Ἰοῦν σὺν ἄλλῃσι
ἁρπασθῆναι. Ἐσβαλομένους δὲ ἐς τὴν νέα οἴχεσθαι ἀπο-
πλέοντας ἐπ᾽ Αἰγύπτου.
14 15


[Übersetzung]
Diese standen im Bereich des Achterdecks des Schiffes und kauften dabei von den Waren, nach denen ihnen am meisten der Sinn stand. Die Phönizier nun ermunterten sich gegenseitig, sich auf die Frauen zu stürzen. Den meisten der Frauen sei die Flucht gelungen, Io aber sei zusammen mit andern geraubt worden.Nachdem sie diese an Bord gebracht hatten, seien sie auf und davon gefahren nach Ägypten.
14 στάσας → Stfκατὰ πρύμνην τῆς νεός im Bereich des Achterdecks (Hecks) des Schiffes → DG (#5) — 15 ὠνέομαι kaufen → DG (#16) — θυμός τινος Verlangen nach etw.16 δια­κελεύομαι sich gegenseitig ermuntern / auffordernὁρμάω ἐπί τινα sich auf jmd. stürzen17 πλεῦνας = πλείονας — ἄλλῃσι → DG (#3) — 18 ἁρπασθῆναι → Stfεἰσβάλλομαι (εἰς ναῦν) an Bord bringen